Demokratie in Gefahr!  Weiterlesen hier.

Coronavirus-Pandemie



Denk an Deinen Nächsten. 

Und nicht quer.


Warum eine Rentnerin glaubt, dass Masken töten und Corona halb so schlimm ist. Wie die Pöbelhölle entsteht, weil Volksverhetzung Volkssport wird. Dies und mehr rund um das Thema WIE HASS UND HETZE DIE DEMOKRATIE ANGREIFEN finden Sie im aktuellen Forum Opferhilfe »Die gereizte Republik«, dem Magazin des Weißen Rings. Und außerdem erfahren Sie dort, wer Herr Zeck aus Neunkirchen ist.

Das Heft steht hier zum Download bereit.

Es ist weiterhin sehr ernst! Nehmen Sie es ernst!

Mehr als 3 Millionen Covid-19-Fälle in Deutschland!

Es ist bereits zu viel Leid entstanden.

Es sind zu viele Menschen an oder mit Corona gestorben.


 Shutdown seit 16. Dezember 2020,

verlängert am 22. März 2021

bis vorerst 18. April 2021


Saarland Ampel steht ab 12. April auf GELB


Saarland-Modell ab Dienstag, 6. April 2021

Mehr Informationen: ins Bild klicken

 

25.831 Corona-Neuinfektionen
in 24 Stunden (16.04.2021)

Insgesamt 3.099.273 Covid-19-Fälle in Deutschland!

Genesene: ~ 2.736.100 (Stand: 15.04.2021)
(Angabe beruht auf Schätzungen, da Genesene nicht erfasst werden.)

Insgesamt 79.628 COVID-19-Todesfälle in Deutschland.
+ 247 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden (16.04.2021)

Der größte Teil dieser Menschen ist an Corona gestorben.

Wir sind in der dritten Welle: Der exponentielle Trend steigt weiter an.
Inzidenzen stagnieren auf hohem Niveau oder steigen.
Die Diagramme werden täglich aktualisiert.

 Aktuelles COVID-19-Dashboard

des Robert Koch-Instituts


Bitte in das Feld klicken.




Coronavirus-Varianten

Seit Ende 2020 treten in Deutschland drei Varianten des Coronavirus SARS-CoV-2 auf, die erstmals in Großbritannien, Südafrika und Brasilien nachgewiesen worden waren. Bei diesen Mutationen des Coronavirus handelt es sich um:

 

  1. die Variante B.1.1.7 (501Y.V2V1), Ursprung in Großbritannien,
  2. die Variante B.1.351 (501Y.V2), Ursprung in Südafrika und
  3. die Variante P.1 (501Y.V.3), Ursprung in Brasilien (Bundesstaat Amazonas).
Bei diesen drei Varianten des Coronavirus besteht ein sehr hohes Ansteckungsrisiko für die Bevölkerung. Zum Schutz der Bevölkerung aufgrund dieser neuen Bedrohungen durch das Coronavirus werden von den Bund-Länder-Konferenzen die Richtwerte der 7-Tage-inzidenz immer wieder an die aktuelle Gefahrenlage angepasst.

Robert Koch-Institut: Bericht zu Virusvarianten von SARS-CoV-2 in Deutschland, insbesondere zur Variant of Concern (VOC) B.1.1.7 · Stand: 14. April 2021

Die Mutationen des Coronavirus SARS-CoV-2 werden von den Virologen als VOC (Variant Of Concern, besorgniserregende Varianten) be-zeichnet. Die erstmals in Großbritannien nachgewiesene Variante B.1.1.7 trägt daher auch die Bezeichnung VOC-202012/01. Sie macht derzeit (Stand 11. April 2021) bereits 85 Prozent aller Neuinfektionen in Deutschland aus. (hwb)

Mittlerweile ist die britische Variante (VOC B.1.1.7) die dominierende SARS-CoV-2-Variante in Deutschland. Das ist besorgniserregend, weil sie nach bisherigen Erkenntnissen ansteckender als andere Varianten ist. Die Analyse der 7-Tagesinzidenzen der letzten Wochen zeigen einen exponentiell ansteigenden Trend der 7-Tages Inzidenz der britischen Variante seit der 2. Kalenderwoche 2021. Auf Grund des nun hohen Anteils dieser Variante ist insgesamt weiter mit einem exponentiellen Anstieg der COVID-19 Fälle in Deutschland zu rechnen.

(Quelle: Robert Koch-Institut: Aktualisierter Bericht zu Virusvarianten von SARS-CoV-2 in Deutschland, insbesondere zur Variant of Concern (VOC) B.1.1.7, Stand: 14. April 2021)


Der Verlauf der 7-Tage Inzidenz in Ottweiler

Das nachfolgende Diagramm zeigt die auf 100.000 Einwohner hochgerechneten Inzidenzwerte innerhalb des Stadtgebietes von Ottweiler. Die Zahl der Neuinfektionen, die diesen Inzidenzen zugrunde liegen, schwanken seit Beginn des Jahres zwischen 0 und 8 Infektionen am Tag bzw. zwischen 7 und 24 Infektionen je Woche.


Die Inzidenzwerte unterschritten bisher nur am 13. März 2021 den 50er Richtwert.

 

Aktuelle Infos der Landesregierung zur Corona-Lage:

 

 

(bitte ins Saarland-Logo klicken)


 


 RKI · Robert Koch Institut


 

Zum Öffnen der Seite des Robert Koch Instituts (RKI) bitte ins Bild klicken.

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Sinne des Art. 87 Abs. 3 Satz 1 GG. Als Einrichtung der öffentlichen Gesundheitspflege (Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten) hat es die Gesundheit der Gesamtbevölkerung im Blick und ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Bundesrepublik Deutschland. Sein Hauptsitz befindet sich im Berliner Ortsteil Wedding. Das RKI ist nach dem Mediziner und Mikrobiologen Robert Koch benannt und direkt dem Bundesministerium für Gesundheit unterstellt.
Präsident des RKI ist Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Vizepräsident ist Prof. Dr. Lars Schaade.

(Textquelle: Wikipedia)

 


Informationen und Anordnungen

des Bürgermeisters und der Stadtverwaltung

finden Sie aktualisiert auf der Internetseite der Stadt:

www.ottweiler.de


 

ECDC · Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten


 

(European Centre for Disease Prevention and Control)
Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ist eine Agentur der Europäischen Union, um die Verhütung und Kontrolle übertragbarer Krankheiten in der Europäischen Union zu verbessern. Sie wurde am 21. April 2004 gegründet. Ihr Sitz ist in Solna/Schweden.
Vorsitzende: Dr. med. Andrea Ammon (Deutschland), Generalsekretärin: Anni Virolainen-Julkunen (Finnland)


Zum Öffnen der Website des ECDC bitte ins Bild klicken.

Nach dem Öffnen der Seite können Sie die Übersetzung ins Deutsche auswählen.


(Textquelle: Wikipedia; Bild Logo: Von ECDC - http://www.ecdc.europa.eu/, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=8004823)

 


 


Informationen zum neuartigen Coronavirus / Covid-19

von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 

erhalten Sie hier

 


Nehmen Sie es ernst!
Denn es ist nach wie vor sehr ernst!

A  +  H  +  A  +  A + L

Abstand + Hygiene + Alltagsmaske

+ App + Lüften

Herzlich willkommen in Ottweiler!

Schön, dass Sie da sind.

 

 

 

 

Ottweiler ist eine weltoffene Kleinstadt im Saarland mit einer bis in das 9. Jahrhundert zurückreichenden Geschichte. Es ist eine sehr wechselvolle Geschichte, in der sich Gründerzeiten und frommes Klosterleben ebenso finden wie lange Zeiten feudaler Herrschaft über leibeigene Untertanen. Ottweiler erlebte blühende Epochen und Phasen des Niedergangs, Jahre des Friedens und Jahrzehnte voller Krieg, Leid und Zerstörung.

 

Ottweiler ist unsere Heimatstadt, in der wir gerne zu Hause sind.

Und für die wir uns engagieren. Wir wollen unseren kleinen Beitrag dazu leisten, den nach uns Kommenden eine weltoffene, lebens- und liebenswerte Stadt zu erhalten.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich über Ottweiler zu informieren.

 

Ursula & Hans Werner Büchel

Erster GPS-Referenzpunkt des Saarlandes in Ottweiler

 

Im Jahre 2018 wurde neben dem Quakbrunnen auf dem Schlosshof der erste GPS-Referenzpunkt des Saarlandes der Öffentlichkeit übergeben. Gestiftet wurde die Bronzeplatte von den Ottweiler Bürgern Professor Horst Schiffler und Harald Raber, der als Geodät die Idee für den GPS-Referenzpunkt hatte.


 


Das GPS (Global Positioning System) ist ein globales, über Satelliten gesteuertes Navigationssystem, mit dem sich Positionen auf der gesamten Erde sehr genau bestimmen lassen. Ursprünglich wurde es von der US-Armee zu rein militärischen Zwecken entwickelt; im Jahre 2000 wurde es auch für die zivile Nutzung freigegeben.


Die Nutzer mobiler Navigationsgeräte - vor allem Wanderer, Radfahrer oder Geocacher - können mit Hilfe der Angaben des Referenzpunktes ihre Geräte kontrollieren und nachjustieren.


Geografische Koordinaten:

UTM-Koordinaten:

(ETR S89 / WGS 84)

Höhe über NMN: 255,39 m